Sachsen-Derby gegen BSV Sachsen Zwickau

13.09.2019

 

So schnell geht‘s in Liga 2 und der tolle 33:27-Auftakterfolg unserer jungen Damen gegen den TV Beyeröhde-Wuppertal ist schon wieder nur noch Schall und Rauch. Denn in der 2. Liga gibt es keine leichten Gegner, im Gegenteil. Ähnlich wie in der Partie gegen den TVB Wuppertal gehen unsere Mädels der ersten Mannschaft als Außenseiter in das erste Derby der neuen Saison beim BSV Sachsen Zwickau.

Auch wenn der Zweitliga-Dino am ersten Spieltag eine knappe Auswärtsniederlage in Lintfort einstecken musste, so gehen die Frauen von Ex-HCL-Trainer Norman Rentsch als Favorit in die Partie mit unserer jungen Mannschaft. Doch auch unsere Mädels brauchen sich vor dem ersten Derby der noch jungen Saison nicht verstecken und wollen ihrerseits versuchen, ihre Außenseiterchance zu nutzen. 

Cheftrainer Jacob Dietrich freut sich dementsprechend auf sein erstes Derby in Liga 2: „Für mich ist es erst mein zweites Zweitligaspiel überhaupt und noch dazu mein erstes Derby in Zwickau. Dies habe ich mir nicht träumen lassen, als ich vor 13 Jahren nach Sachsen gekommen bin. Wir sind megastolz auf das Erreichte in den vergangenen 14 Monaten und wollen jede Herausforderung und jedes Spiel genießen.“

Dennoch drückt der Coach nach dem Heimerfolg im Auftaktspiel auf die Euphoriebremse: „Wir haben uns riesig über die 2 Punkte und unsere eigene Leistung vergangenen Sonntag gefreut! Trotzdem bleiben wir auf dem Teppich und wissen, dass wir in jedem Spiel eine TOP-Leistung brauchen, um Punkte einzufahren. Zwickau hat eine erfahrene Mannschaft und ist gegen uns zu Hause sicherlich der Favorit. Wir wollen unsere Euphorie und unseren Kampfgeist in die Waagschale werfen, um vielleicht so die zweite Überraschung der Saison zu schaffen!“.

Und auch  die Zwickauerinnen gehen trotz der Niederlage in Lintfort mit Optimismus weiter in die Saison. Dazu  gibt es mehrere Gründe. So ist es dem Verein gelungen, alle Leistungsträgerinnen der Vorsaison zu halten. Zum anderen konnte Trainer Norman Rentsch, der seit einigen Wochen parallel auch als Geschäftsführer fungiert, gleich vier Spielerinnen mit Erstliga-Erfahrung nach Zwickau locken. Durch die Verstärkungen habe man jetzt auch viel mehr Optionen. "Einfache" Tore aus dem Rückraum stehen dabei genauso auf dem Matchplan wie Anspiele an den Kreis oder auf die Außen.

Unsere jungen Damen müssen sich also auf eine schweres Spiel einstellen und brauchen dazu eure Unterstützung. Auf nach Zwickau!! Anpfiff zur Partie in der altehrwürdigen Sporthalle Neuplanitz ist am Samstag um 17.00 Uhr. Wer noch einen Platz im Fan-Bus ergattern möchte, muss sich sputen. Es gibt nur noch wenige Restplätze. Kommt also mit nach Zwickau und unterstützt lautstark unsere Mädels im ersten Derby der neuen Saison. Man rechnet in Zwickau übrigens mit einer ausverkauften Halle.

 

Das ist aber nicht das einzige Spiel für unseren HC Leipzig an diesem Samstag. Hier ein Überblick auf den Handball-Samstag mit den Spielen der anderen Mannschaften:

 

SACHSENLIGA FRAUEN

Sa. 14.09.2019 VfB Bischofswerda – HC Leipzig

 

SACHSENLIGA WEIBLICHE JUGEND B

Sa. 14.09.2019 SC Markranstädt – HC Leipzig

 

SACHSENLIGA WEIBLICHE JUGEND C

Sa. 14.09.2019 HC Leipzig – SC Markranstädt (10.30 Uhr Sportoberschule)

 

SACHSENLIGA WEIBLICHE JUGEND D

Sa. 14.09.2019 SC Hoyerswerda – HC Leipzig

 

E-JUGEND

Sa. 14.09.2019 HC Leipzig I - Leipzig/Mockau (12.15 Uhr Sportoberschule)

Sa. 14.09.2019 HC Leipzig II - HSV Mölkau (13.40 Uhr Sportoberschule)

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

Als Gruppensieger in die Zwischenrunde der A-Jugend Bundesliga

18.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folge uns!
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

© 2019 – Handballclub Leipzig e.V.

  • Facebook Logo für HC Leipzig
  • Instagram Logo für HC Leipzig
So_geht_Sächsisch.jpg
hbf_logo-2019.jpg