Doppelspielwochenende der C- Jugend

24.09.2018

 

Am Samstag, dem 22.09.2018, ging es auf den Weg zum Gastgeber SG Rödertal/Radeberg, das Spiel fand in Großröhrsdorf statt.

Die Mädchen vom HCL machten einen eher müden Eindruck und auch die letzte Saison, bei der man in der D- Jugend gegen diesen Gegner nicht wirklich punkten konnte, schien noch in den Köpfen der Spielerinnen. Und so war dann auch das Spiel. Die Ansagen des Trainerteams wurden nur mäßig bis gar nicht umgesetzt und sehr viele technische Fehler auf beiden Seiten beeinflussten das Spiel, lange Pässe kamen nicht an... aber die Kurzen leider auch nicht. Der Ball flutschte aus den Händen und mitunter das schlimmste war, dass bereits nach acht Minuten eine 4- Tore Führung für den HCL auf dem Tableau stand, diese innerhalb von weiteren acht Minuten aber einfach wieder verspielt wurde. Ab dann ging es hin und her und mit einem Halbzeitstandstand von 15:14 mussten beide Mannschaften die Platte verlassen.

Nach der Halbzeit, so schien es, waren die HCLer Mädchen endlich richtig wach. Doch innerhalb von nur vier Minuten zog der Gastgeber mit vier Toren davon. Dann kam endlich die Körperspannung zurück und in den nächsten drei Minuten hatte die wC des HCL einen vier zu null Tore Lauf und glichen aus. Dann folgte Tor um Tor auf jeder Seite: wieder kein weiteres Absetzen möglich. In der 40. Minute, so dachten es zumindest viele Fans / Eltern, sollte sich das Blatt wenden. Bei einem Gleichstand von 25:25 gelang den Mädchen auf einmal alles. Ein Tor schöner als das andere. Selbst in Unterzahl erzielten die, jetzt wachen, Mädels ein Tor für sich. Doch wer dachte, jetzt, 7 Minuten vor Spielende sei der Sieg sicher, der irrte sich leider gewaltig. Ein weiteres Absetzen war einfach nicht möglich. Die Abwehr, was in den letzten Spielen eins der Markenzeichen des HCL war, bröckelte und wies leider zu große Löcher auf, in denen es dem Gastgeber immer wieder gelang, erfolgreich zu werden. Besonders enttäuschend war es, dass der Vorsprung, sieben Minuten vor Spielende nicht gehalten werden konnte und man mit einem Unentschieden in Höhe von 29:29 die Heimreise antreten musste.

Wenigstens konnte ein Punkt mit nach Leipzig genommen werden. Ein kleiner und schwacher Trost.

 

Ganz anders war es dann vor heimischer Kulisse in der Kleinen Arena am 23.09.2018 beim Spiel

gegen die HSG Riesa/Oschatz, eine B- Jugend.

Der Mantel des Gleichstandes vom Vortag schien im Kleiderschrank hängen geblieben zu sein. Die wJC des HCL war hellwach, gut gelaunt und hochmotiviert und das spürten auch die Fans. Es war von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Abwechslungsreich und spannend, so dass dem Zuschauer wirklich etwas geboten wurde. Nach vier Minuten stand es bereits 4:2. Die Abwehr stand, die Treffsicherheit war gut, so dass munter weiter gespielt werden konnte. Doch leider lies auch hier, bei einem Spielstand von 7:4 auf einmal die Konzentration nach und die Abwehr bröckelte stark. Schnell war der Vorsprung wieder verspielt, so dass nach gut 15 Minuten der Gleichstand zu verzeichnen war. Sollte es genauso werden wie am Tag zuvor? Aber nein. Ein paar entsprechende Rufe von Anthony und die Abwehr stand wieder wie eine Mauer. Es gab dann bis zum Halbzeitstand noch den berühmten Schlagabtausch, bei dem sich keine der Mannschaften absetzen konnte und es mit einem 15:15 in die Halbzeitpause ging.

Was auch immer in der Pause mit den Mädchen passierte, was auch immer das Trainerteam sagte, die Mannschaft war mehr da denn je. Sie folgten den Anweisungen des Trainers und gaben sich nicht eine Minute auf, so dass bereits in der 34 Minute ein Zwischenstand von 22:17 für den Gastgeber fest stand. Jetzt nur nicht wieder das Spiel aus der Hand geben, durchhalten und kämpfen. Und genau das machten sie auch. Die Gäste gaben nicht auf und kämpften ebenso, doch fanden sie einfach keine Lösung um die Abwehr zu umgehen oder eine eigene Abwehr so aufzubauen, dass der Angriff des HCL versagte. Die Gastgeberinnen gaben den bevorstehenden Sieg nicht mehr aus der Hand. Mit einem 33:26 war es ein eindeutiger und wirklich mehr als verdienter Sieg gegen eine B-Jugend Mannschaft in der Sachsenliga.

 

Am Wochenende stehen wieder zwei Punktspiele an. In der C- Jugend empfangen wir am Sonntag den Vfl Meißen, am Samstag geht es in der B- Jugend nach Görlitz.

 

K.H.

Please reload

Empfohlene Einträge

Pressemitteilung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

05.12.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folge uns!
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

© 2019 – Handballclub Leipzig e.V.

  • Facebook Logo für HC Leipzig
  • Instagram Logo für HC Leipzig
So_geht_Sächsisch.jpg
hbf_logo-2019.jpg