B- Jugend mit Sieg "im falschen Spiel" und Niederlage beim MHV Final- Hinspiel am Wochenende

12.03.2018

 

Am Wochenende stand für unser junges Team erneut ein Doppelspiel- Wochenende an. Nach der erfolgreichen Qualifikation für die Finalspiele um die Mitteldeutsche Meisterschaft ging unsere Reise am Sonntag zum Thüringer HC in die Mittelhäuser Straße. Zuvor empfingen wir noch am Samstag in der Sachsenliga Frauen das starke Team und den Zweitplatzierten, die HSG Rückmarsdorf, in der kleinen Arena. 

 

Beginnen wir chronologisch. Das Hinspiel gegen Rückmarsdorf wurde mit 10 Toren Differenz verloren (ja, auch ohne Harz, aber am Ende waren wir einfach schwach) und mittlerweile hat sich unser Gegner vorn an der Tabelle angesiedelt und wir halten die Klasse noch nicht unbedingt. Wir starteten deshalb engagiert in die Partie aber konnten gegen die starken Angreiferinnen und einiger schwacher Würfe aus dem Rückraum und von den Außenpositionen nicht mehr dran bleiben. Wir gerieten mit 3, teils 4, Toren in das Hintertreffen und gingen mit dem 11:14 in die Halbzeit. Unser Ziel war es nun die zweite Halbzeit zu gewinnen und uns vor allem in der Abwehr zu stabilisieren, um aus dieser mit viel Tempo nach vorn agieren zu können. Rückmarsdorf machte uns aber einen Strich durch die Rechnung und konnte sich bis zum 14:20 absetzen, nun konnte das Spiel komplett kippen- tat es aber nicht! Unsere Mädchen waren nun hellwach und konnten die Aufholjagd starten. Es entstand eine bombensichere Abwehr und neben den einfachen Tempogegenstößen spielten wir durchdachte und konsequente Angriffe- und holten Tor für Tor auf! Nach dem 17:22 brachte uns der 8:0- Lauf zur 3 Tore- Führung. Eine wahnsinnige Leistung- Rückmarsdorf fiel nichts mehr ein und wir spielten wie im Flow. In den letzten Minuten spielten wir den Vorsprung souverän herunter und freuten uns über den 27:24 Sieg vor sehr vielen Zuschauern. Einfach stark, was alle Mädchen gemeinsam zeigten!

 

Zu den Zuschauern gehörten auch 5 aus Erfurt, welche sich unser Spiel noch einmal anschauen wollten, um sich besonders auf das sonntägliche Spiel vorzubereiten.

Zu diesen ging es dann am Sonntag zu unserem ersten Mitteldeutschen B- Jugend- Finale. Wir hatten uns eine Menge vorgenommen und wollten an die starke Leistung des vergangenen Spiels gegen Rückmarsdorf anknüpfen. Kurz und knapp: dies gelang nicht wie gewünscht. Der THC empfing uns in einer sehr sehr lauten Sporthalle, eine für uns sehr ungewohnte Atmosphäre bei der auch unsere Außenspieler direkt am gegnerischen Fan spielten und wir unser Spiel nicht aufziehen konnten. Die starke Torhüterin (4 von 8 Siebenmeter...) und vor allem die beiden Halb- Spielerinnen machten uns das Leben extrem schwer. Wir kamen zu keinen klaren Torgelegenheiten und konnten unsere Gegner wiederum nur sehr schwer verteidigen. Die Folge war ein 5:1/6:2- Rückstand, welchen wir beim 8:8 erstmals ausgleichen konnten und ein 9:9 zur Halbzeit retteten. In der zweiten Halbzeit wollten wir uns nun selbstverständlich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel schaffen und dies gelang auch in den folgenden 15 Minuten. Endlich trafen unsere Außen, wir kamen in der Abwehr und durch den Torhüter zu Balleroberungen und setzten uns immer wieder durch. Es entstand eine 13:16 Führung unsererseits. Auch aufgrund einiger Zeitstrafen konnte die Heimmannschaft, angepeitscht durch ihre Fans, wiederum aufholen und nach dem 17:17 Ausgleichstreffer durch Simone Karl noch zwei Tore erzielen. Der letzte Siebenmeter für uns wollte auch nicht reingehen und so feierten die Gastgeber einen 19:17 Erfolg, wie den Gewinn einer Europameisterschaft. Doch noch ist hier nichts entschieden! Wir werden uns gut vorbereiten und beim Rückspiel alles geben, um doch noch Mitteldeutscher Meister werden zu können! Das ist auf jeden Fall möglich! Dafür müssen wir uns sicher strecken und auf jeder Position einige Fehler weniger machen. Doch mit den Eltern und Fans im Rücken soll die goldene Medaille am 25.3.2018 um 17 Uhr in der kleinen Arena erspielt werden! Wie hat unsere Nele gesagt? "Gold steht uns einfach besser" Sein wir gespannt!

 

Vorher reisen wir am Wochenende nach Dresden und wollen in der Sachsenliga weiter punkten, um noch ein paar Tabellenplätze nach oben zu rutschen. 

Please reload

Empfohlene Einträge

Als Gruppensieger in die Zwischenrunde der A-Jugend Bundesliga

18.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folge uns!
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

© 2019 – Handballclub Leipzig e.V.

  • Facebook Logo für HC Leipzig
  • Instagram Logo für HC Leipzig
So_geht_Sächsisch.jpg
hbf_logo-2019.jpg