HCL 2 absolviert erfolgreiches Doppelspielwochenende

31.01.2018

 

Am Wochenende standen für unser junges Team zwei Spiele an. Innerhalb der Woche konnte endlich wieder gemeinsam trainiert werden, leider weiterhin mit einigen Verletzten und nun auch kranken Mädels. Am Samstag wurde das letzte Vorrunden Spiel in der MHV B- Jugend an, in welcher nur ein Sieg in Halle zum 1. Platz führte. Nach der Vorrunde müssen zwei Halbfinalspiele überstanden werden, damit eine Qualifikation für die Deutsche Meisterschafts- Runden gespielt werden kann. Am Sonntag ging es in der Sachsenliga der Frauen nach Chemnitz zum Tabellennachbarn. 

 

18 Uhr wurde unser Spiel bei den Hallenser Wildcats, mit starker Unterstützung aus der C- Jugend, angepfiffen. Wir begannen sehr konzentriert und konnten aufgrund einer starken Abwehr (und Kira TH Leistung) und viel Tempo immer weiter davonziehen. Bis zum 1:12 setzten sich die Mädchen eindrucksvoll ab und gingen mit einer 4:14 Führung in die Halbzeit. 

Anfang der zweiten Halbzeit konnten wir die Führung bis zum 6:19 ausbauen. Danach ließ die Konzentration stark nach und aufgrund großer Probleme im Spielaufbau gab es einen 0:8 Lauf- gegen uns!!! Danach fingen sich die Mädchen wieder und bauten den Vorsprung kontinuierlich aus. Am Ende stand ein fantastischer 16:26 Auswärtserfolg auf der Anzeigetafel: Stimmung von Grund auf zufrieden!

 

Am Sonntag hieß unser Gegner HV Chemnitz 2, gegen welchen sich unser Team immer wieder sehr schwer tut. Die Vorzeichen waren schon schwierig: wir mit 6 Feldspielern und zwei Torhütern, Chemnitz mit voller Bank. Dennoch hatten wir einen ausgeglichenen Start. Nach einigen Problemen in der Abwehr aber auch stets guter Spielführung durch Lucy auf Rückraum Mitte und Toren von allen Positionen war das Spiel stets ausgeglichen (13:13, Halbzeit 15:14). Nach der Pause mussten wir leider auf Anne verzichten und brachten Caty als Torhüterin zu 30 Minuten auf dem Feld. Wir konnten beim 16:16 noch einmal ausgleichen aber mussten danach leider immer mehr Gegentore zulassen als wir erzielen konnten. Etwas fraglich war jetzt auch die 7m- Statistik (9 7m für Chemnitz, 0 für uns?) der sonst guten Schiedsrichter. Unser Team gab niemald auf und kämpfte bis zum Schluss, musste sich aber am Ende doch mit 30:25 geschlagen geben.

 

Nun ist Caty beim DHB Lehrgang (als Torhüterin ;-)), einige Mädels arbeiten an ihrem Comeback und die verbliebenen Spieler werden beim Training gefordert. Am Samstag steht unser nächstes Spiel in der Sachsenliga Frauen an, es geht zu den starken Marienbergern. Wir haben weiterhin Personalprobleme aber werden den Kampf wieder annehmen und unser Bestes geben!

Please reload

Empfohlene Einträge

Als Gruppensieger in die Zwischenrunde der A-Jugend Bundesliga

18.11.2019

1/10
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folge uns!
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

© 2019 – Handballclub Leipzig e.V.

  • Facebook Logo für HC Leipzig
  • Instagram Logo für HC Leipzig
So_geht_Sächsisch.jpg
hbf_logo-2019.jpg