U18-Weltmeisterschaft mit HCL Beteiligung

Aktualisiert: 30. Juli



Am 30. Juli beginnt die U18-Weltmeisterschaft der weiblichen Jugend in Nordmazedonien. In Deutschland in einer Gruppe sind die Slowakei, Südkorea und die Schweiz. Deutschland wurde beim letzten Turnier Vize-Europameister. Dementsprechend sind die Erwartungen groß. Interessenten können die Spiele der deutschen Auswahl live und kostenlos auf dem YouTube-Kanal der Internationalen Handballföderation sehen.


Die beiden besten Mannschaften aus der Vorrunde qualifizieren sich für die Hauptrunde. Aus dieser kommen die beiden Gruppenbesten ins Viertelfinale (07.08.). Das Finale findet am 10. August statt.


Aufgebot Deutschland für U18-Handball-EM 2022:

Sarah Hübner (Füchse Berlin), Maja Schönefeld (Buxtehuder SV), Pia Terfloth (TSV Bayer 04 Leverkusen), Magdalena Probst (VfL Waiblingen), Merja Wohlfeil (Buxtehuder SV), Nieke Kühne (HSG Blomberg-Lippe), Matilda Ehlert (VfL Waiblingen), Gianina Bianco (TSG Ketsch 1902), Marie Weiss (TuS Metzingen), Lotta Röpcke (HC Leipzig), Emy Jane Hürkamp (Frankfurter HC), Merle Albers (Handball Metz), Viola Leuchter (TSV Bayer 04 Leverkusen), Ariane Pfundstein (TSV Bayer 04 Leverkusen), Tabea Wipper (SC Markranstädt), Luise Albert (Buxtehuder SV). Trainerteam: Gins Smits, Maike Daniels


Wie zu lesen gehören zwei Leipzigerinnen zum deutschen Team:

Lotta Röpcke und Tabea Wipper.


Wir werden über den Verlauf der Weltmeisterschaft berichten und wünschen dem Team viel Erfolg!


U17 Nationalmannschaft


Die ein Jahr jüngeren Spielerinnen (u. a. mit Marlene Berg [Perspektivteam] und Marlene Böttcher [Sachsen]) haben den Einzug ins Finale bei EYOF knapp verpasst. Im Halbfinale verloren sie gegen Dänemark 25:26 (10:14).

Wir sind stolz auf euch!


164 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen