U 17 FREUT SICH ÜBER EM-SILBER


Ungarn schlagt die deutsche Auswahl im Finale mit 25:19 und verteidigt seinen Titel


Der letzte Schritt zum Titel hat gefehlt, aber trotzdem kann die weibliche U17-Nationalmannschaft mit Lotta Röpke vom HC Leipzig auf eine super Vorstellung bei der Europameisterschaft in Montenegro zurückblicken. Gegen Ungarn verlor die DHB-Auswahl, die in dieser Altersklasse zum dritten Mal nach 2001 und 2017 im EM-Finale stand, mit 19:25 (10:12).

Die deutsche Mannschaft strotzte nach dem 34:32-Erfolg im Halbfinale gegen Russland nur so vor Selbstvertrauen.

25 ungarische Tore in 60 Minuten – so wenige Treffer des alten und neuen U17-Europameisters ließ in den beiden Turnierwochen von Podgorica keine andere Mannschaft zu. Das Team von Gino Smits verstand es nämlich in der Deckung, die gegnerischen Aktionen so gut es ging einzudämmen. Aber die Qualität der Mannschaft setzte sich insgesamt dann eben doch durch, was zu einem verdienten Erfolg führte.


Der HC Leipzig gratuliert Lotta Röpke, der gesamten U 17 Nationalmannschaft und dem Staff (u.a. mit Wieland Schmidt und Klaus Dieter Lübke Naberhaus vom HCL) zu diesem großartigen Erfolg!


55 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen