top of page

Trainervertrag mit Fabian Kunze verlängert

Aktualisiert: 22. Dez. 2022



Beim HC Leipzig laufen die Vorbereitungen für die neue Saison 2022/2023 auf Hochtouren. Dazu gehören natürlich auch die Fragen nach dem Personal. Wer kommt? Wer geht?

Die wichtigste Position ist zweifelsohne die des Trainers. Dazu haben sich das Präsidium und der Geschäftsführer mit dem aktuellen Cheftrainer Fabian Kunze auf die Verlängerung des Trainervertrages um zwei Jahre, mit der Option einer weiteren Verlängerung geeinigt.

Das bedeutet, Fabian Kunze wird ab dem 1. Juli 2023 nur noch als Cheftrainer arbeiten und seine erst im Sommer dieses Jahres begonnene Doppelfunktion als Geschäftsführer und Cheftrainer des HCL beenden. Die Doppelfunktion war ohnehin nur als eine Übergangslösung für eine Spielzeit gedacht.

Im Ergebnis der bisherigen Spiele der ersten Halbserie und der positiven Entwicklung der jungen Mannschaft steht fest: Fabian Kunze ist der richtige Trainer für dieses ehrgeizige Projekt. Weshalb die Leipziger ab sofort auf der Suche nach einem neuen Geschäftsführer sind. Diese Position soll so schnell wie möglich, so gut wie möglich und dauerhaft besetzt werden.

Der Handball-Trainer Fabian Kunze, Inhaber der A-Lizenz und seit vielen Jahren intensiv sowie erfolgreich in vielen Funktionen für den HC Leipzig tätig, hat sich diesen erneuten Richtungs- und Aufgabenwechsel mit akribischer, wie erfolgreicher Trainingsarbeit verdient.

Dazu Präsident Torsten Brunnquell: „Wir sind sehr froh und stolz, dass wir Fabian Kunze überzeugen konnten, auch über diese Saison hinaus dem HC Leipzig als Cheftrainer erhalten zu bleiben. Er hat in dieser Spielzeit bereits bewiesen, mit einer sehr jungen und immer noch relativ unerfahrenen Mannschaft erfolgreich in der Zweiten Bundesliga mitzuspielen. Darauf wollen wir gemeinsam aufbauen und zusammen unser ambitioniertes Projekt in den kommenden Jahren weiter fortführen.

Wir danken Fabian für sein Vertrauen. Seine Vertragsunterzeichnung ist ein starkes Zeichen und schafft die Voraussetzung ab sofort unsere Planungen voranzutreiben. Es geht darum, die Mannschaft für die kommende Saison zu stärken.“

Auch für Fabian Kunze schließt sich mit dem neuen Kontrakt der Kreis. „Ich bin stolz darauf ein Teil dieses laufenden Projektes sein zu können und die Verantwortung über die sportlichen Belange zu leiten. Ich freue mich auf die nächsten Jahre mit diesem unglaublich begabten Team und unseren tollen Fans!

Es fällt mir nicht leicht die Position des Geschäftsführers abzugeben, da ich auch in diesem Bereich große Fortschritte sehe. Aber im Zuge der Professionalisierung des Vereins und weil für mich mit der hauptamtlichen Trainertätigkeit ein Traum wahr wird, habe ich nicht lange gezögert.“

283 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page