top of page

Tabellenführer zu Gast in der Brüderhalle



Die Spielplaner der 2. Handball-Bundesliga waren offensichtlich mit dem Weihnachtsmann im Bunde. Schließlich bescheren sie dem HC Leipzig am 4. Advent den aktuellen Tabellenführer ESV Regensburg. Dieser hatte sensationell in der Vorwoche den Primus und großen Aufstiegsfavoriten FrischAuf Göppingen mit 27:24 bezwungen und vorläufig vom Thron gestürzt. Allerdings hat Göppingen noch ein Nachholspiel zu bestreiten.

Unsere Mannschaft ist also vorm Gegner gewarnt. Und das nicht erst seit letzter Woche. Bereits im vergangenen Spieljahr verloren wir zu Hause 30:35. Dafür gab es in Regensburg einen deutlichen 29:21-Erfolg. Die Vergangenheit interessiert heute nicht mehr. Aktuell geht es darum, sich mit einer guten Leistung aus dem Sportjahr 2022 zu verabschieden.

HCL-Cheftrainer Fabian Kunze freut sich auf die Begegnung: „Wir haben Lust auf das letzte Spiel in diesem Jahr! Wir empfangen eine Mannschaft, die aufgrund ihrer guten Deckung und der sehr starken Individualisten zurecht an der Spitze der Liga steht. Wir nehmen uns dennoch einiges vor, auch wenn wir erneut personell geschwächt sind.

Ob es für unsere Mädels zu einem weiteren Sieg reicht, hängt stark davon ab wie die Ausfälle von sechs Stammspielerinnen kompensiert werden. Zu den bekannten Verletzten kamen unter der Woche noch Lara Seidel und Sharleen Greschner dazu. Außerdem ist Elia Garcia Canabate beruflich verhindert.

Helfen könnte den Sächsinnen eine gut gefüllte Brüderstraße und die Unterstützung der Fans. Das könnte klappen. Immerhin haben die Männer des SC DHfK ihr Heimspiel extra auf 19 Uhr gelegt.

Anwurf bei den Frauen ist 16 Uhr. Eine gute Gelegenheit für Leipzigs Handballfans zwei Bundesligaspiele an einem Tag zu erleben. Im Vorspiel treffen um 13:15 Uhr die Juniorinnen in der Oberliga auf den HSV Magdeburg.

Bereits am Sonnabend spielt der HCL-Nachwuchs in der Sporthalle Sportoberschule, Max-Planck-Straße 53-55.

Höhepunkte sind um 14 Uhr das Sachsenduell in der B-Jugend Regionalliga zwischen dem HC Leipzig und dem BSV Sachsen Zwickau sowie um 18:30 Uhr die Begegnung unserer A-Jugend in der Meisterrunde der Deutschen Meisterschaft gegen Mundenheim/Rheingönheim. Außerdem spielt um 11:30 die C-Jugend gegen den MSV Dresden und um 16:30 Uhr empfängt die zweite B-Jugend den VfL Meißen.

209 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page