SV Werder Bremen – HC Leipzig 32:25 (20:16)




Mit leeren Händen kehren die Leipziger Handball-Damen aus Bremen zurück. Gegen den Angstgegner SV Werder unterlag der HCL mit 25:32 (Halbzeit 16:20). Dabei begann das Spiel ganz hoffnungsvoll. Die ersten 10 Minuten gehörten den Gästen, die sich erfolgreich durch die Bremer Abwehr kombinierten und angetrieben von Wiebke Meyer und Jacqueline Hummel eine Vier-Tore-Führung (10:6, 11:7) erarbeiteten.

Der Vorsprung schmolz allerdings relativ schnell, weil die Angriffe unvorbereitet abgeschlossen wurden und die Abwehr nicht sattelfest war. Trainer Fabian Kunze war deshalb mit der Leistung der Seinen unzufrieden. „Über das gesamte Spiel erreichten wir weder im Angriff noch in der Abwehr unser Leistungsniveau. Trotzdem gab die Mannschaft nie auf. Aber es reichte gegen solide spielende Bremerinnen einfach nicht.“ Am Kampfgeist hat es tatsächlich nicht gelegen. Die Mädels haben sich bis zum Schluss reingehängt, allerdings fehlte die nötige Konstanz.

Fabian Kunze richtet den Blick nach vorn. „Wir müssen uns einen Plan überlegen, der für die nächsten drei Spiele mehr Struktur in unser Spiel bringt. Aufgrund der Personalsituation sind uns weitestgehend die Hände gebunden. Dennoch werden wir alles reinwerfen und bedanken uns herzlich bei unseren Fans für diese großartige Unterstützung.


Werder Bremen

Danique Trooster, Victoria Nigbur: Nina Engel (7), Alina Otto (5), Meike Becker (5), Denise Engelke (4), Mathilda Häberle (2), Jenice Funke (3), Chiara Thorn (5), Melissa Steinhoff (1).

Trainer: Robert Nijdam

HC Leipzig

Caty Czeczine, Annabell Krüger; Pauline Uhlmann (2), Lara Seidel (1), Julia Weise (3), Emily Glimm (2), Lilli Röpcke (1), Jacqueline Hummel (5/2), Stefanie Hummel (5), Wiebke Meyer (5).

Trainer: Fabian Kunze


Siebenmeter

Werder 0/2

HCL 2/3


Strafminuten

Werder 4

HCL 2


Durch einen 34:30 (17:15) Erfolg im quasi Lokalderby bei der HSG Rückmarsdorf hat sich das Juniorteam des HCL den 5. Tabellenplatz in der Mitteldeutschen Oberliga und damit die Teilnahme an den Play-Offs gesichert.


Im Achtelfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft hat sich die B-Jugend des HCL mit einem hart umkämpften 24:21 (10:14) Auswärtssieg bei der TuS Königsdorf eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 15. Mai verschafft.







hat sich

163 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen