SG Schozach-Bottwartal - HC Leipzig


Auswärts gegen Schozach-Bottwartal


Die Zweitliga-Handballerinnen des HC Leipzig fahren zum ersten von vier Auswärtsspielen in den Stuttgarter Raum. Gegner am Sonnabend um 20 Uhr wird der Aufsteiger SG Schozach-Bottwartal sein. Die Gastgeberinnen, die ihr Auftaktspiel zu Hause gegen Mainz-Bretzenheim mit 31:30 gewannen, wollen natürlich auch gegen die Sächsinnen in eigener Halle ungeschlagen bleiben. Unsere Frauen treten die lange Reise durchaus optimistisch an. Grund dazu geben die beiden ersten Begegnungen, in denen leidenschaftlich gekämpft, ordentlich gespielt und vor allem gewonnen wurde. Am meisten beeindruckte der Teamgeist und die mannschaftliche Geschlossenheit. Cheftrainer Fabian Kunze sieht im Gegner einen, „der es uns sehr schwer machen wird. Schozach-Bottwartal spielt in voller Halle und hat weiterhin die Aufstiegspower inne. Wir müssen uns auf deren hohes Tempo einstellen.“
Sollte gelingen, denn Tempo können unsere Mädels allemal. Das schnelle Umschaltsspiel gehört zu den Leipziger Tugenden. „Wir freuen uns auf eine neue Mannschaft in der Liga und möchten gern weiter punkten. Dafür brauchen wir aber eine Leistung auf sehr hohem Niveau.“, so Kunze. Einige Sorgenfalten begleiten den Übungsleiter bis zum Sonnabend. Unter der Woche gab es krankheitsbedingte Ausfälle und Blessuren, so dass das endgültige Aufgebot erst am Spieltag feststehen wird.
247 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen