SG H2Ku Herrenberg - HC Leipzig 26:24 (14:10)




Eine bittere Auswärtsniederlage mussten die Frauen des HC Leipzig in der 2. Bundesliga gegen die SG H2Ku Herrenberg einstecken. Nach schwachem Beginn und deutlichem Rückstand (2:8 nach 16 Minuten), erneut durch eine deutlich zu hohe Fehlerquote im Angriff verursacht. Danach liefen die Leipzigerinnen ständig einem Rückstand hinterher.

Zudem war die Deckung nicht aktiv genug, wobei Torhüterin Annabell Krüger einen höheren Rückstand verhinderte. Nach dem Seitenwechsel vergrößerte sich der Rückstand noch auf 6 Tore (10:16 - 34. Minute).

Mit großer Moral kämpfte sich der HC Leipzig Tor um Tor heran, bis zum Ausgleich (23:23 in der 58. Minute!). Am Ende fehlte dann leider das nötige Glück um das Spiel noch zu drehen.

Dazu Trainer Fabian Kunze: „Großes Kompliment an unsere Mädels, die trotz der engen Personaldecke immer weitergekämpft haben. Gute Gegner bestrafen unsere Fehlerquote und Herrenberg war heute wieder ein guter Gegner.“

HC Leipzig: A. Kröber, A. Krüger (TW); J. Hummel 6/2, Uhlmann 5, S. Hummel 3, Li. Röpcke 3. Lo. Röpcke 2, Meyer 2, Ferber-Rahnhöfer 2, Theilig 1, Bessert, Glimm, Greschner.

116 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen