HSG Freiburg vs. HC Leipzig – Vorbericht



Auswärtsfahrt Teil 4 – „Ab in den Süden“

Wenn man den einschlägigen Kartendiensten glauben darf, so ist diese Auswärtsfahrt zur HSG Freiburg mit 650 km die wohl „Längste“ der gesamten Saison. Selbst zum TSV Nord Harrislee sind es „nur“ 590 km!!!

Doch die Truppe von unserem Trainerteam um Fabian Kunze und Steffen Obst hat jedes Detail durchdacht und nach der Zwangspause vom vergangenen Wochenende sollen die nächsten 2 Punkte in der Ferne anvisiert werden.

Dabei ist nicht unerheblich zu erwähnen, dass die Mannschaft aus der Messestadt die bisherigen Ausfälle in anderen Bundesligateams fast völlig unbeeindruckt gelassen hat und man auf einen fast vollständig verletzungsfreien Kader zurückgreifen kann. So kehrt auch Hanna Färber-Rahnhöfer nach ihrer Verletzung in den Kader zurück.


Die HSG Freiburg ist im Sommer 2019 gemeinsam mit dem HC Leipzig von der 3. Liga in die 2. Handballbundesliga aufgestiegen. Vor gut einem Jahr kreuzten sich zum ersten Mal in der 2. Handballbundesliga die Klingen beider Vereine…und zwar in der Messestadt. Als Sieger gingen damals die Gäste aus dem Breisgau vom Parkett! Der HC Leipzig verlor mit 23:24.

In der abgebrochenen Saison 2019/2020 stand der HCL in der Tabelle auf Platz 9 und die HSG Freiburg auf Platz 15. Und in dieser Saison stellt sich ein in etwa gleiches Bild dar. Der HC Leipzig liegt derzeitig auf einem guten 6. Platz, während die Gastgeberinnen mit Platz 12 auf einem direkten Abstiegsplatz stehen.

Aber jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden und die vergangene Saison hat gezeigt, wie eng es in der 2. Handballbundesliga zur Sache geht.

Wir dürfen also erneut gespannt sein und drücken unseren jungen Damen für den Abstecher in den Süden der Republik beide Daumen.

Leider konnte am vergangenen Sonntag das Heimspiel gegen die SG Kirchhof auf Grund von Corona-Fällen im Umfeld der Mannschaft unserer Gäste nicht ausgetragen werden. Es hätte dort eine Premiere in der Liveübertragung gegeben! Alles war vorbereitet für den ersten offiziellen Livestream über sportdeutschland.tv, welcher in Kooperation mit der HBF dem HC Leipzig eine neue Ebene in der Außendarstellung eröffnet und zugleich unseren „leider“ nicht mehr zugelassenen Fans die Möglichkeit gegeben hätte, dass Punktspiel ihrer HCL-Damen live zu erleben.

Apropos „leider“. Der HC Leipzig möchte sich schon jetzt und in alle Zeit für seine treuen Fans bedanken. Es gibt in der Messestadt „große“ Vereine, welche den Fußball europaweit vertreten, es gibt einen Männer Handballverein, welcher national für Furore sorgt … und es gibt den HC Leipzig, welcher einen Fan namens Heinz Jörg Winkler (75). Der hat, wie am Dienstag in der Leipziger Volkszeitung zu lesen war, vor dem Verwaltungsgericht einen Eilantrag auf „einstweiligen Rechtschutz“ eingereicht, mit dem er die verordneten Partien ohne Publikum anfechten will.

Wir möchten uns an dieser Stelle für diese Initiative von Herrn Winkler bedanken und sind gespannt auf den Ausgang des Verfahrens. Dank auch für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Analyse der Umsetzung des Hygienekonzeptes des HC Leipzig.

Egal wie das Verfahren ausgeht, können wir schon heute versprechen, dass es auch für das nächste Heimspiel gegen den TVB Wuppertal am 29.11.20 eine Liveübertragung aus der Sporthalle Brüderstraße über sportdeutschland.tv geben wird.

Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der HSG Freiburg freuen wir uns, dass auch das Auswärtsspiel gegen die HSG Freiburg live auf sportdeutschland.tv übertragen wird. Wir möchten uns an dieser Stelle vorab recht herzlich für die Bereitstellung einer stabilen Internetverbindung durch unsere Gastgeber bedanken. Sobald der Link zum Spiel zur Verfügung steht, werden wir diesen auf unseren Kanälen zur Verfügung stellen.


Bleiben Sie gesund und immer mit einem Ohr am HC Leipzig 😊

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

© 2020 – Handballclub Leipzig e.V.

So_geht_Sächsisch.jpg
hbf_logo-2019.jpg
  • Facebook Logo für HC Leipzig
  • Instagram Logo für HC Leipzig

HBF-Partner