Heimspiel gegen die Kurpfalz Bären


HC Leipzig vs. Kurpfalz Bären

In der Zweiten Bundesliga empfangen die Handballerinnen des HC Leipzig die Kurpfalz Bären aus Ketsch.

Nach der Niederlage in Nürtingen will unsere Mannschaft vor heimischen Publikum unbedingt in die Erfolgsspur zurückfinden. Die Badener scheinen dafür der richtige Gegner zu sein. Zurzeit belegen die Gäste den 14. Platz. Mit nur 3:13 Punkten stecken sie in der Abstiegszone. Gerade deshalb erwartet HCL-Trainer Fabian Kunze einen unberechenbaren Gegner, der kämpferisch alles geben wird.

Dazu müssen sich unsere Mädels gegenüber Nürtingen steigern. Fabian Kunze zur Frage, an welchen Stellschrauben gedreht wurde um wieder erfolgreich zu sein „Wir haben das Spiel ausgewertet und müssen unsere Spielanlage nur bedingt anpassen. Im Abschluss müssen wir unbedingt sicherer werden, da die 50 Prozent Wurfeffektivität im letzten Spiel der Knackpunkt waren. In der Abwehr müssen wir mit demselben Willen auftreten und vor allem den Tempohandball von Ketsch unterbinden. Die Bären werden es uns sehr schwer machen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie schnell ein Spiel gegen Ketsch auch komplett kippen kann. Ketsch spielt sehr schnell und hat sich mit Arwen Gorb enorm verstärkt. Nichtsdestotrotz möchten wir unbedingt doppelt punkten und freuen uns auf ein Heimspiel vor unseren tollen Fans!“

Das Spiel beginnt um 16 Uhr in der Sporthalle Brüderstraße. Im Vorspiel stehen sich in der Oberliga um 13:30 Uhr das Juniorinnenteam HC Leipzig II und der HV Chemnitz gegenüber. Mit dem Drittligaabsteiger kommt eine prominente Mannschaft in die Brüderstraße. Die Chemnitzerinnen belegen mit 8:6 Punkten den 4. Platz und haben zwei Punkte mehr auf dem Konto als unser Team.

Die weiteren Heimspiele finden in der Sporthalle Sportoberschule, Max-Planck-Straße 53-55statt. Die E-Jugend spielt in der Bezirksliga um 10 Uhr gegen TuS Mockau und die 2. E-Jugend um 12 Uhr gegen die HSG Neudorf/Döbeln.

142 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen