Trainervertrag nicht verlängert

Aktualisiert: 9. Apr.


Der am Saisonende auslaufende Vertrag mit Cheftrainer Fabian Kunze wird nicht verlängert.

Nach intensiven Gesprächen mit dem Trainer hat sich der Zweitligist für eine Veränderung auf dieser Position entschieden. Die Verhandlungen über eine Nachfolge stehen kurz vor dem Abschluss.


Fabian Kunze, seit 2014 beim HC Leipzig tätig, wurde 2020 zum Cheftrainer berufen und arbeitet derzeit in Doppelfunktion auch als Geschäftsstellenleiter.

Präsident Torsten Brunnquell dazu: „Fabian leistet eine hervorragende Arbeit, genießt hohes Ansehen im Verein und ist praktisch für unsere Mitglieder, unsere Fans, unsere Sponsoren und für die Presse das Gesicht des HCL. Auch als Cheftrainer hat er nachgewiesen, erfolgreich eine Mannschaft zu führen und vor allem Spielerinnen weiterzuentwickeln.

Hervorzuheben sind der siebente Platz in der 2. Bundesliga 2020/21 mit 27:25 Punkten, der respektable Punktestand in dieser Saison unter äußerst schwierigen Bedingungen und sein persönlicher Anteil an den herausragenden Erfolgen im Nachwuchs. Die von Fabian Kunze trainierten Spielerinnen wurden Deutscher Meister in der A-Jugend und Schüler-Weltmeister 2021. Dass Talente dieses erfolgreichen Jahrgangs den Sprung in die Bundesligamannschaft geschafft haben und dort bereits zu den Leistungsträgerinnen gehören, ist sein Verdienst. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Im Zuge der weiteren Professionalisierung müssen wir Strukturen verändern. Dazu gehört, dass Fabian Kunze beim HCL künftig in leitender Funktion arbeiten soll. Ein entsprechendes Angebot haben wir ihm unterbreitet.“ Ob der 31-jährige A-Lizenz-Anwärter, dem auch Anfragen anderer Vereine vorliegen, dieses Angebot annimmt ist noch offen.


Fabian Kunze schätzt die gesammelten Erfahrungen sehr und betont: „Ich bedanke mich beim HCL für das entgegengebrachte Vertrauen und für zwei intensive Jahre 2. Bundesliga. Wir hatten zusammen erfolgreiche und weniger erfolgreiche Zeiten, konnten aber die Herausforderungen gemeinsam und mit großem Spaß meistern. Ich werde von den Erfahrungen profitieren und nehme sehr viel für künftige verantwortungsvolle Tätigkeiten mit.

Besonders bedanke ich mich bei unseren großartigen Fans für die fabelhafte Unterstützung.“

326 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen