top of page

HCL-Saisoneröffnung vor Publikum





Der HC Leipzig eröffnete offiziell die neue Handball-Saison und präsentierte vor über 100 Zuschauern alle Mannschaften. Von den Bambinis bis zur Bundesliga wurden alle Spielerinnen, die 2023/2024 die blau-gelben Vereinsfarben in den unzähligen Sporthallen der Republik tragen werden, einzeln vorgestellt.


Die Trainer gaben kurze Einblicke in ihre Arbeit und berichteten von schweißtreibenden Trainingseinheiten, vom Ehrgeiz ihrer Schützlinge und von manchen organisatorischen Hürden, wenn es darum geht die Kinder in die einzelnen Trainingshallen oder zu den Spielorten zu befördern.

Natürlich wurden auch die Saisonziele verraten und besonders auf die nächsten Entwicklungsstufen der Kleinsten eingegangen.

Mit insgesamt 160 Nachwuchsspielerinnen, eine sehr imposante Anzahl Mädchen, wurde das Jahrgangs-Gruppenfoto, eingerahmt von den Teams der Bundesliga, des Juniorteams und des OBI-Bibers, geschossen.


Bei der Präsentation der Bundesligamannschaft führte Hallensprecher Thomas Röpcke kurze Interviews mit allen Spielerinnen und dem Staff. So erfuhren die Zuschauer viel Wissenswertes aus erster Hand.

Neu-Geschäftsführer Peter Müller stellte sich dem interessiertem Publikum vor. Außerdem wird der HCL künftig prominent von Norman Landgraf unterstützt. Der Moderator (SecondRadio) wird in einigen Spielen am Mikrofon in der Brüderstraße zu erleben sein.


Nächster Höhepunkt ist der Pokalhit gegen den Erstligisten HSG Blomberg-Lippe am

3. September um 16 Uhr in der Sporthalle Brüderstraße.

Für dieses Spiel gelten die Dauerkarten sowie die Eintrittskarten der VIP-Gäste nicht. Tickets sind für 12 Euro (Normalzahler) im Vorverkauf (Geschäftsstelle) oder an der Tageskasse erhältlich.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page