top of page

HC Leipzig zieht ins Finale der Deutschen A-Jugend-Meisterschaft ein


28.05.2023 20:26 Uhr - A-Jugend-Bundesliga - Markus Hausdorf


Jana Walther erzielte im Halbfinale sieben Treffer für die A-Jugend des HC Leipzig.

Quelle: Matthias Wieking


Der HC Leipzig ist der Endspielgegner der HSG Blomberg/Lippe im Finale um die Deutsche Handball-Meisterschaft der weiblichen A-Jugend am morgigen Pfingstmontag um 15 Uhr in der Sporthalle an der Ulmenallee in Blomberg. Die Blau-Gelben setzten sich im beim Final4 in Blomberg im Halbfinale des fünffachen A-Jugend-Meister gegen den amtierenden Deutschen Meister TSV Bayer 04 Leverkusen mit 27:25 (16:13) durch. Die Mannschaft von Jacob Dietrich kann gegen den amtierenden Vizemeister aus Blomberg den sechsten Titel gewinnen und wäre damit alleiniger Rekordmeister im weiblichen A-Jugend-Bereich.

Seit 2013 hat der TSV Bayer 04 Leverkusen das Final Four um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft zehnmal erreicht, neunmal erreichte man das Endspiel. Im zehnten Anlauf wurde die Mannschaft von Jörg Hermes am späten Samstagnachmittag beim Final Four in Blomberg vom HC Leipzig gestoppt. Zum ersten Mal seit 2013 erreichte der Leverkusener Nachwuchs nicht das Endspiel und musste sich gegen einen stark aufspielenden HC Leipzig mit 25:27 geschlagen geben. Zum ersten Mal seit 2013 wird der Leverkusener Nachwuchs am Pfingstmontag das Spiel um Platz 3 bestreiten. In den ersten Minuten des zweiten Halbfinales lief alles für den Deutschen Meister aus Leverkusen. Viola Leuchter brachte die Juniorelfen mit 1:0 in Front. Diese Führung baute man auf 3:1 und 5:3 aus. Doch Leipzig glich erneut zum 5:5 aus, Viola Leuchter traf noch einmal zur 6:5-Führung für den Titelverteidiger. Doch ab Minute zwölf drehte der HC Leipzig das Spiel: Marlene Tucholke glich zum 6:6 aus. Jana Walther brachte die Blau-Gelben erstmals in Führung, sie traf von der rechten Außenbahn zum 7:6. Lotta Röpcke konnte mit einem Schlagwurf auf 8:6 erhöhen, Joanna Granicka legte per Siebenmeter zum 9:6 nach. Diesen Drei-Tore-Vorsprung behauptete der HC Leipzig bis zur Halbzeitpause (16:13). Auch im zweiten Durchgang boten die Leipzigerinnen dem Titelverteidiger Paroli und behauptete den Drei-Tore-Vorsprung bis Mitte der zweiten Halbzeit. Vor allem Leverkusens Torhüterin Nele Vogel wurde nun immer stärke und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Juniorelfen aufholen, ausgleichen und sogar in Führung gehen konnten. Viola Leuchter traf zwölf Minuten vor dem Spielende zum 23:23, Sophia Pickrodt glich wenig später zum 24:24 aus. Und Viola Leuchter warf die Juniorelfen sieben Minuten vor dem Spielende mit 25:24 in Führung. Doch wer gedacht hätte, dass dem HC Leipzig die Kraft ausgehen würde, täuschte sich. Die Blau-Gelben kamen durch einen Tempogegenstoß von Tabea Wipper zum 25:25-Ausgleich. Die Mannschaft von Jacob Dietrich kämpfte bis zum Umfallen und ging durch Jenny Emily Illge erneut in Führung, sie traf zum 26:25. Auch eine Zeitstrafe gegen Marlen Tucholke drei Minuten vor dem Spielende konnte der HCL unbeschadet überstehen. Kurz vor dem Spielende verwandelte Joanna Granicka ihren fünften Siebenmeter, warf damit den HC Leipzig zum 27:25-Sieg und ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft. "Wir haben über 60 Minuten alles gegeben und sind auch verdient ins Endspiel eingezogen. Wir haben zwischen der 40. und 50. Minuten kurz gewackelt, aber wir haben uns wieder gefunden und den Sieg eingefahren. Wir können gerade auf unsere Abwehr stolz sein", sagte Jacob Dietrich nach dem Spiel. "Wir freuen uns nun mega auf das Finale am Montag, schließlich kann man einen Erfolg gegen Leverkusen nicht erwarten." Beim HC Leipzig avancierten Jana Walther (7 Tore), Joanna Granicka (5 Tore) und Jenny Emily Illge (5 Tore) zu den erfolgreichsten Torschützinnen. Für den TSV Bayer 04 Leverkusen waren Viola Leuchter elfmal und Antonia Hölzer sechsmal erfolgreich. Der TSV Bayer 04 Leverkusen trifft im Spiel um Platz 3 am Pfingstmontag um 12.30 Uhr auf den Frankfurter HC. Um 15 Uhr steigt dann in der Sporthalle an der Ulmenallee das Endspiel um die Deutsche A-Jugend-Meisterschaft: Gastgeber HSG Blomberg-Lippe trifft auf den HC Leipzig. HC Leipzig - TSV Bayer 04 Leverkusen 27 : 25 (16:13) HC Leipzig: Janine Fleischer, Saskia Richter Lilly Grimm, Tabea Wipper (4), Swantje Müller, Leoni Spott, Jana Walther (7), Joanna Granicka (5/5), Marlene Freya Berg, Lotta Röpcke (2), Jenny Emily Illge (5), Laura Klocke, Marlene Tucholke (4), Marlene Böttcher TSV Bayer 04 Leverkusen: Nele Vogel, Ella Jaeschke Viola Leuchter (11), Hannah Marie Wirth, Nathalie Julie Corsten, Patricia Nikolic (2), Pia Terfloth (2), Ariane Pfundstein, Sophia Pickrodt (1), Sidney Bätz, Judith Bona (2), Christin Kaufmann, Leah Kreiselmann (1), Antonia Hölzer (6)


228 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page