HC Leipzig – TV Aldekerk 31:29 (16:16)


Die Zweitliga-Handballerinnen des HC Leipzig haben ihr Nachholspiel gegen den Tabellenletzten TV Aldekerk mühevoll mit 31:29 (Halbzeit 16:16) gewonnen.

Mühevoll, weil die Sächsinnen nach den beiden nächsten Verletzungen zweier Stammkräfte (Sharleen Greschner und Lotta Röpcke), erneut umbauen mussten und weil die als Absteiger feststehenden Gäste ohne Druck befreit und selbstbewusst aufspielten. Besonders schmerzlich war der Ausfall von Sharleen Greschner, die sich im Abschlusstraining am Vortag verletzt hatte. Ihr Fehlen schwächte den Abwehrverbund sichtbar. Die Gäste nutzten die Unsicherheiten unserer Mannschaft und marschierten immer wieder sehr leicht durch die Leipziger Abwehr.

Nach wechselnder Führung ging Aldekerk sogar mehrfach mit zwei Toren in Führung, beim 14:16 in der 28. Minuten durch einen verwandelten Strafwurf von Stefanie Beugels (mit 12/6 Toren Topscorerin des Spiels). Im Gegenzug scheitert Pauline Uhlmann mit ihrem Siebenmeterwurf. Trotzdem schafften die Mädels mit einer Energieleistung und mit dem ersten Bundesligator von Leonie Spott (gerade 17 Jahre alt geworden) den Ausgleich zum 16:16.

Im zweiten Durchgang sahen die 235 Zuschauer ein enges und umkämpftes Spiel, in dem der HCL am Ende sowohl seine Qualität als auch seine kämpferischen Tugenden ausspielte. Beste Werferin war bei Leipzig Julia Weise mit 8 Toren.

HCL-Trainer Fabian Kunze verweist zurecht auf die Moral seiner Schützlinge. „Das erwartet schwere Spiel gegen einen Gegner der frei aufspielen konnte und 60 Minuten gekämpft hat. Genau das hat auch unser Team bis zum Ende vorbildlich. Ein großes Kompliment an die Mädels. Wir haben einen Sieg in der 2. Bundesliga eingefahren und sind nicht so arrogant, das als selbstverständlich hinzunehmen.“


HC Leipzig: Anna Kröber, Annabell Krüger, Charley Zenner; Pauline Uhlmann (3/1), Lara Seidel (1), Leoni Spott (1), Julia Weise (8), Emma Gutseel, Emily Glimm (2), Kim-Angelina Lang (1), Lilli Röpcke (4), Jacqueline Hummel (5/3), Stefanie Hummel (3), Wiebke Meyer (3), Marlene Freya Berg.

Trainer: Fabian Kunze


TV Aldekerk: Nora Kothen, Tugce Cengiz; Angelina Huppers (5), Puck Verlinden (1), Fabienne Huppers, Julia Albin, Lina Nebel, Hannah Nunnendorf (3), Minke van Katwijk, Svenja Rottwinkel (3), Mariel Stefanie Beugels (12/6), Pam Korsten (3), Mailin Strunz (2).

Trainerin: Yvonne Fillgert


Siebenmeter:

HCL 4/5; TVA 6/6

Strafminuten:

HCL 8; TVA 4

182 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen