HC Leipzig - TV Aldekerk


Am Samstag um 16.00 Uhr empfängt der HC Leipzig in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen zum Nachholspiel das Tabellen-Schlusslicht, den TV Aldekerk. Das Spiel sollte ursprünglich im Februar stattfinden, musste aber corona-bedingt verschoben werden.

In der Zwischenzeit hat der TV Aldekerk auch den ersten Saisonsieg einfahren können. Gegen die SG H2KU Herrenberg gab es zuletzt einen 35:31-Heimsieg. Dennoch verbleibt die Mannschaft mit 3:45 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Bei nur noch 6 verbleibenden Spielen ist der Abstieg nicht mehr zu vermeiden. Ohnehin hatte der TV Aldekerk für die neue Saison keine Lizenz für die 2. Bundesliga beantragt.

Erfolgreicher ist der Verein in dieser Saison im Nachwuchsbereich. In der A-Jugend-Bundesliga hat man mit Dauerteilnehmer Bayer 04 Leverkusen, der HSG Blomberg-Lippe und dem HC Erlangen das Final Four Anfang Juni erreicht. Wer denkt da beim HCL nicht gern an das vergangene Jahr zurück.

Der HC Leipzig steht bei 25 ausgetragenen Spielen und 20:30 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz und damit wohl im gesicherten Mittelfeld. Nach den Coronaausfällen zuletzt und den ohnehin Dauerverletzten darf man gespannt sein, welche Mannschaft der scheidende Cheftrainer Fabian Kunze nach der Osterpause am Samstag auf die Platte bringt. Die personelle Situation hat sich auch nicht unbedingt verbessert. Trotz aller Umstände sollte ein Sieg für den HCL im Duell gegen den Tabellenletzten Pflicht sein. Auch wenn es in 2. Bundesliga keine leichten Gegner gibt.

Man darf also gespannt sein. Für einen spannenden Handball-Nachmittag ist gesorgt.

133 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen