HC Leipzig – TuS Lintfort




Vorbericht


Ein richtig schweres Spiel erwartet unsere Mannschaft am Sonntag um 16.00 Uhr gegen das Überraschungsteam der Liga, den TuS Lintfort. Mit jetzt sieben Siegen in Folge (!) und dem 27:17 Sieg am letzten Wochenende gegen den bisherigen Spitzenreiter aus Berlin untermauerten die Damen aus Lintfort eindrucksvoll ihre Aufstiegsambitionen.

Angesichts der jüngsten Erfolgsserie der Lintforterinnen passt es ins Bild, dass die Verantwortlichen des TuS der Mannschaft in der vergangenen Woche verkündeten, dass nicht nur die Lizenz für die 2. Bundesliga, sondern auch für die höchste Spielklasse beantragt wurde. Man darf also gespannt sein, ob die Mannschaft von Bettina Grenz-Klein dann in der 2. oder sogar in der 1. Bundesliga zu sehen sein wird.


Aber unsere Mannschaft konnte mit dem 27:22 Auswärtssieg im Sachsen-Derby gegen den HC Rödertal ebenfalls wieder Selbstvertrauen tanken und dürfte damit auch voller Optimismus in dieses Spiel gehen. Denn auch solch vermeintlich Spiele müssen erst einmal gespielt werden. Und das Hinspiel in Lintfort gewann unsere Mannschaft im Übrigen mit 28:26. Also warum nicht mal wieder für eine Überraschung sorgen.

Der Cheftrainer Fabian Kunze meinte nach dem Rödertalspiel: "Wir sind sehr froh, dass wir den Bock umgestoßen haben und uns weiterhin in einem Aufwärtstrend befinden. Die Mannschaft hat eine kämpferisch starke sowie verbesserte Leistung gezeigt. Genau daran gilt es anzuknüpfen.


Vor dem Spiel am Sonntag sagte Fabian Kunze: „Mit dem TuS Lintfort erwarten wir ein Team, welches durch die vergangenen Siege vor Selbstbewusstsein strotzt. Wir wollen diese Serie beenden und unsere steigende Form bestätigen. Es wird enorm wichtig werden kompakt zu stehen und aus einer guten Verteidigung heraus auch ein paar Fehler machen zu dürfen.

Wir freuen uns sehr auf diese große Herausforderung vor dem dann anstehenden ersten freien Wochenende in diesem Jahr“.


Wie immer seit Beginn des neuen Jahres, überträgt der HC Leipzig auch dieses Heimspiel wieder auf sportdeutschland.tv live.


Weiterhin laufen auch unsere Aktionen Stream-Tickets und Spielball-Versteigerung. Hier noch einmal INFO´s dazu.


‼️‼️Stream-Tickets‼️‼️ Auch beim Heimspiel gegen TuS Lintfort wieder verfügbar


Mit dem Kauf eines Tickets unterstützt Du Deinen Verein in der schweren Zeit der Corona-Pandemie.

Was kostet ein Stream-Ticket❓ Der Mindestbetrag für ein Ticket beträgt 5,- €. Jeder kann aber zu seinem individuellen Preis ein oder mehrere Stream-Tickets für die Heimspiele erwerben.


Was bekommst Du für Deinen Beitrag❓ Dein Name und Dein Gruß wird bei der Liveübertragung im Stream bei sportdeutschland.tv weltweit gezeigt und bleibt für immer im Videoarchiv mit dem HCL und dem Spiel verbunden.


Wie funktioniert das❓ Überweise Deinen Betrag per PayPal: https://paypal.me/Unterstuetzerkonto und schreibe dabei wie wir Dich nennen sollen und Deinen Gruß.


Die Aktion für das Spiel am Sonntag endet am 14.03.2021 um 12:00 Uhr.


Spielballversteigerung


Auch beim Heimspiel am 14.03.2021 gegen TuS Lintfort wird wieder ein Spielball versteigert.

Der Ball ist von allen Spielerinnen signiert und bekommt eine Widmung mit dem Endstand des Spiels!

Das aktuelle Gebot kann bei facebook eingesehen werden.

Mit der Versteigerung wird unser Verein in dieser schwierigen Zeit ebenfalls unterstützt.

  • Richtet Eure Gebote bitte an: gs@hc-leipzig.de.

Die Auktion endet mit Abpfiff des Spiels!


Danke für die Unterstützung‼️

Euer HC Leipzig

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen