HC Leipzig - SV Fortuna 50 Neubrandenburg 29:20 (14:10)




Nach einer kämpferisch überragenden Leistung bezwang die B-Jugend des HC Leipzig in der Regionalliga Nord-Ost den bisherigen Tabellenführer aus Neubrandenburg verdient, aber in der Höhe überraschend mit 29:20.

Die junge Mannschaft des Trainerteams Tim Modrzynski, Erik Lang und Anne Wönckhaus übernahm von Beginn an die Initiative und lag im Verlauf der ersten Halbzeit permanent in Führung. Verdientermaßen ging es auch mit einer 14:10 Führung in die Halbzeitpause.


Wer jetzt aber gedacht hatte, der Tabellenführer setzt zu einer Aufholjagd an, der sah sich getäuscht.

Egal was die Neubrandenburgerinnen auch versuchten, der HCL wusste sich zu wehren und hielt in den meisten Fällen dagegen. Wie in den beiden Spielen zuvor, war auch heute die Abwehr das Prunkstück der Mannschaft.

So kaufte man dem bisherigen Tabellenführer letztendlich den Schneid ab und kam zu einem völlig verdienten 29:20 Sieg. Dabei wurden sogar erneut zahlreiche Chancen vergeben, so dass der Sieg auch höher hätte ausfallen können.

Erfolgreichste Werferinnen beim HCL waren Amy-Sophie Schikora mit 7 und Lisa Lammich mit 8 Toren.

Das nächste Spiel führt den HCL an die Ostseeküste zum Rostocker HC (Sa. 24.09., 14.00 Uhr).


Insgesamt kann man aber nach den ersten 3 Spielen (ungeschlagen bei jetzt 4:2 Punkten) der Saison einen stetigen Aufwärtstrend feststellen. Allerdings gilt es aber sich immer weiter zu verbessern. Man darf daher auf den weiteren Saisonverlauf in dieser starken Regionalliga Nord-Ost gespannt sein.


HC Leipzig: Anne Bernhardt, Irma Triems, Vivien Lichtner; Hannah Guth (2), Jessica Wronna (4), Amy-Sophie Schikora (7), Ashley-Marie Schikora (1), Olivia Herrmann (2), Meggan Rusko (4), Ellen Lichtner (1), Lisa Lammich (8), Lydia Schürer.


281 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen