top of page

Co-Trainer Ken Kruse


Seit dem Heimsieg gegen Schozach-Bottwartal (30:26) gehört der 28-jährige Däne Ken Kruse als Co-Trainer von Cheftrainer Fabian Kunze zum Bundesligateam. Ken Kruse ist von Beruf Speditions-Kaufmann in der Logistikbranche. Zu seinen Hobbys zählen Wandern, Snowboarding und ein Hund. Er hat in Dänemark eine Trainerausbildung absolviert und erwirbt derzeit die Trainer-B-Lizenz des Deutschen Handballbundes. Ken kennt den HC Leipzig bereits seit seiner Zeit beim Juniorteam. Der damalige Wohnort Halle (Saale) verhinderte ein intensiveres Einsteigen in den Trainerjob und so unterstützte er die Mannschaft nach besten Kräften. Inzwischen zog es ihn von der Saale an Pleiße und Elster und Ken wurde, sehr zur Freude von Fabian Kunze, ein Leipziger: “Ken bringt fachliches Know-How und eine tolle Persönlichkeit mit. Ich freue mich sehr über und auf die Zusammenarbeit mit ihm.” Einen besonderen Dank richtet der Cheftrainer an seinen bisherigen Assistenten Klaus-Dieter Lübke Naberhaus: „Klaus gehört weiterhin zum Trainerteam der 1. Mannschaft und wird mit mir das Vormittagstraining absichern. Aufgrund seiner beruflichen Situation und der vielfältigen Verpflichtungen, stößt er an die Grenzen der Belastbarkeit. Weshalb wir diese Entscheidung gemeinsam getroffen haben. Herzlichen Dank an Klaus für seinen bisherigen unermüdlichen Einsatz.“ Der Vertrag mit Ken Kruse wurde mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2024 geschlossen. Somit haben die Leipziger auf den Trainerpositionen mit Fabian Kunze, Ken Kruse, Wieland Schmidt und Klaus-Dieter Lübke Naberhaus auch für die kommende Saison Plungssicherheit.

145 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page