In heimischer Brüderhölle zurück zu alter Stärke


Nach dem verkorksten Auswärtsspiel in Eddersheim und der ersten Saisonniederlage vergangenes Wochenende wollen unsere Mädels der ersten Mannschaft am Sonntag in die Erfolgsspur zurückkehren. Gegen die TSG Ober Eschbach will das Team um Trainer Jacob Dietrich an die Leistungen des letzten Heimspiels gegen Birkenau anknüpfen und hofft auf lautstarke Unterstützung: „Wir haben die Niederlage gegen Edderheim abgehakt und schauen nun wieder nur noch auf uns und den nächsten Gegner. Wir haben gegen Birkenau hier ein super Spiel abgeliefert und auch in Ober Eschbach eine tolle Leistung gezeigt. Daran wollen wir anknüpfen. Zusammen mit der überragenden Unterstützung in der Brüderstraße werden wir alles daran setzen, dass wir am Sonntag wieder aufstehen werden und die zwei Punkte in Leipzig bleiben!“.

Trotz einiger Schwierigkeiten durch Grippewälle, DHB-Lehrgang und anderen Widrigkeiten unter der Woche, steht unserem Trainerteam personell der aktuell beste Kader zur Verfügung. Joschi Schierbok und Leo Rauschenbach befinden sich in der Reha. Jaci Hummel und Anna Kröber wurden unter der Woche erfolgreich operiert und schauen ebenfalls schon wieder optimistisch nach vorne, sodass die gesamte Mannschaft mit voller Kraft und aller Unterstützung in das Spiel gegen die TSG Ober Eschbach starten kann.

Anpfiff zur Partie in unserer Brüderhölle ist am Sonntag zur gewohnten Zeit um 16.00 Uhr. Auf gehts also in die Brüderstraße um unser Team lautstark zu unterstützen!

278 Ansichten

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Dienstag 10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr – 18:00 Uhr

© 2020 – Handballclub Leipzig e.V.

So_geht_Sächsisch.jpg
hbf_logo-2019.jpg
  • Facebook Logo für HC Leipzig
  • Instagram Logo für HC Leipzig

HBF-Partner